Aktuelle Tipps

Uralte Zimmerpflanze - ganz aktuell.

 

Schon zu Goethes Zeiten war die Grünlilie (Chlorophytum) ein beliebtes Gewächs, welche vor allem wegen der besonderen Jungpflanzenbildung das damalige Interesse erregte. Ihr Gattungsname enthält die griechischen Wörter chloros=grün und phyton=Pflanze. Über 100 Arten sind in den Tropen und Subtropen verbreitet. Grünlilien sind sehr pflegeleicht und nehmen auch Nachlässigkeiten ihres Pflegepersonals hin. Einzig gelegentlich auftretende braune Blattspitzen stellen ein kleines Problem dar. Diese treten bei trockener Luft verstärkt auf. Einfach die betroffen Blattspitzen abknipsen. Grünlilien lieben absonnige bis halbschattige Standorte im Zimmer. Im Sommer kommen sie auch gut im Freien klar und selbst in einer Balkonbepflanzung geben sie eine gute Figur ab.

In der Zimmerkultur ist ihre luftreinigende Wirkung nicht hoch genug einzuschätzen. Mehrfach wurde dies in wissenschaftklichen Untersuchungen nachgewiesen.

In unseren Breiten ist übrigens die Grünlilie wegen ihrer grün/weißen Färbung auch als Sachsengras bekannt.

Interessantes von der Messe "Trade Fair" in Aalsmeer

 

Vom 06. - 08.November fand die Fachmesse "Trade Fair" in Aalsmeer bei Amsterdam statt. Es war eine riesige Messe mit ca. 750 Ausstellern rund um das Thema Zimmerpflanzen, Saisonpflanzen, Baum-schulware und Schnittblumen mit ca. 20.000 verschiedenen Produkten. Wir haben die Gelegenheit genutzt und uns dort informiert.

Wir zeigen Ihnen hier eine kleine Auswahl an interessanten Neuheiten. Bereits jetzt sind die originell verpackten Amarylliszwiebeln erhältlich. Ab März 2020 soll dann eine Drehfrucht (Streptocarpus) mit einer neuen Blütenzeichnung verfügbar sein (siehe Foto). Ab Januar dürfte eine besonders zierlich wirkende, kompakte Dracaena (Drachenbaum) sowie eine tolle Obconica-Primel mit nostalgisch wirkenden gekrausten Blüten in unserem Bestand zu finden sein.

 

Kalkung im Garten

 

Zur Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit in Ihrem Garten (inkl. Rasenfächen) kommt der Kalkung eine besondere Bedeutung zu. Das im Kalk enthaltene Calcium aktiviert das Bodenleben und fördert die Krümelstruktur Ihres Bodens. Es ist in der Lage, die Säure-Ionen des Bodens zu binden, d.h. den sogenannten pH-Wert (Säuregrad) saurer Böden zu erhöhen und beeinflusst die Pflanzenverfügbarkeit von bestimmten Nährstoffen. Gerade auf Rasenflächen ist ein zu saurer Boden die Hauptursache für die weit verbreitete Moosbildung.

 

Wichtig zu wissen ist, dass der Boden ständig Gefahr läuft, an Kalk zu verarmen. Die Ursachen dafür sind die natürliche Auswaschung und der Entzug durch die Ernte (z.B. Obst und Gemüse). Eine gewisse „Erhaltungskalkung“, gerade jetzt vor dem Start in die neuer Gartensaison, wird daher empfohlen. Wer den pH-Wert seines Bodens genau wissen will, dem sei der pH-Bodentest der Fa.Neudorff empfohlen. Daraus ableitend können Sie ganz einfach die optimale Aufwandmenge für Ihre Kalkung bestimmen.

 

Wir führen sowohl den pH-Bodentest als auch Gartenkalk in verschieden Abpackungsgrößen und Preislagen.

 

 

 

 

 

 

 

Buchsbaum

 

 

 

Der Gewöhnliche Buchsbaum, Buxus sempervirens, ist in den letzten Jahren durch diverse auftretende Krankheiten und Schädlinge in Misskredit geraten. Dabei gehört diese uralte tolle Blattschmuckpflanze schon fast zum Kulturgut einheimischer Gärten. Die schnittverträgliche, immergrüne Pflanze liebt kalkhaltige Böden. Eine regelmäße Kalkung (am besten 2 x pro Jahr) ist sehr wichtig. Zusätzlich können wir Blattspritzungen mit Meeresalgenkalk sehr empfehlen. Die Pflanzen werden dadurch insgesamt gestärkt und sind deutlich weniger anfällig gegenüber pilzlichen Krankheiten und Schädlingen.

 


Klee-Gartencenter in Leipzig

Sprüche / Zitate

 

Hinter jedem Winter steckt

ein zitternder Frühling und

hinter dem Schleier jeder Nacht

verbirgt sich ein lächelnder Morgen.

 

Khalil Gibran

 

 

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 9 – 20 Uhr

Samstag: 9 – 18 Uhr

 

 

Geschenk-Gutschein

Gutscheine

Ihren Gutschein für alle Gelegenheiten und Anlässe erhalten Sie bei uns im Gartencenter an der Kasse oder auch per Post. Sie können zwischen verschiedenen Motiven wählen.

Unsere Gutscheine könne Sie auch telefonisch oder per E-Mail bestellen. Nach Zahlungseingang auf unserem Konto, Sparkasse Leipzig, BLZ 86055592, Kto.-Nr. 1100494495 (IBAN: DE22 8605 5592 1100 4944 95, SWIFT-BIC: WELADE8LXXX), erhalten Sie Ihren Gutschein umgehend per Post.

 

Gutscheine

Wir sind BSW-Partner und an das Bonussystem AboPlus der LVZ angeschlossen:

Nutzen Sie die Vorteile der BSW-Bonus-Karte und der AboPlus-Karte!

Kontakt

Klee Gartenfachmarkt

Olaf Gey GmbH & Co. KG

Köstritzer Straße 1

04207 Leipzig

Tel.: 0341/412981-0

Fax: 0341/412981-10

kontakt@klee-gartencenter-leipzig.de